Checkliste – Reiseunterlagen




Reisevorbereitung mit dem Baby – die Checkliste für wichtige Reiseunterlagen

Du hast den Artikel Urlaub mit dem Baby schon gelesen? Bist Du endlich beruhigter, um eine
Urlaubsreise mit dem Kleinkind zu wagen und weißt in etwa, wie die Vorbereitung explizit für die Reise
ablaufen sollte, damit Du stressfrei in den Urlaub kommst? Super und das freut sicher die gesamte
Familie. Bei der Reisevorbereitung mit dem Baby geht es für dich allerdings um etwas mehr, als nur die
Reiseplanung mit Spielzeug und genug Verpflegung. Vor allem im Ausland spielen Faktoren wie die
Krankenversicherung, Impfausweis, Einfuhrbestimmungen, Mitnahme von Medikamenten etc. eine
wichtige Rolle. Auch dabei möchte dieser Ratgeber Artikel Dir zur Seite stehen, damit die Ankunft im
Urlaubsland keineswegs zur Vollkatastrophe werden kann.

Diese Unterlagen vor Reiseantritt darfst Du nicht vergessen

Eine gute Organisation ist nicht nur wie im Artikel von uns „Urlaub mit dem Baby“ im Vorfeld der Reise
im Bezug auf die Anreise und Abreise wichtig. Du musst schon beim Koffer packen und planen darüber
hinaus viele Unterlagen zusammensuchen. Das wirkt jetzt auf den ersten Blick wie eine stressige
Vorbereitung, aber das hat nichts mit dem Baby zu tun, sondern wären gewisse Handgriffe auch für eine
Reise alleine oder als Paar notwendig. Mit Deinem Nachwuchs musst Du nur auf weitere Kleinigkeiten
achten, die im Ernstfall aber bedeutend sein können. Gerade die Unterlagen sind ein wichtiges Thema,
damit Dein Urlaubsaufenthalt insbesondere im Ausland ohne Zwischenfälle problemlos genossen werden
kann. Folgende Dokumente darfst Du vor Reiseantritt nicht vergessen.
• Personalausweis oder Reisepass sowie Kinderausweis
• Visa, wenn das Land ein Visa erforderlich macht
• Impfausweis und Kopie der Geburtsurkunde nicht vergessen
• Erlaubnis des Kindesvaters der Kindesmutter bei geteiltem Sorgerecht, dass Du mit dem Baby ins
Ausland reisen darfst
• Krankenversicherungskarte
• Reiseunterlagen wie Flug, Hotel & Co immer auch als Kopie noch in den Koffern mitführen
Diese Unterlagen sind wichtig und sollten auch gültig sein. Gerade Ausweise, Versicherungskarten und
Einreiseerlaubnis. Wenn Du beispielsweise mit dem Kindesvater oder der Kindesmutter nicht mehr
zusammen bist und ihr euch das Sorgerecht teilt, ist eine Erlaubnis unterschrieben erforderlich, dass Dir
diese Reise mit dem Nachwuchs gestattet wurde. Wirklich Vorsicht, denn sonst könnte man das in vielen
Ländern zur Ablehnung einer Einreise sehen und das könnte sogar in manchen Ländern den Verdacht
einer Kindesentführung mit sich bringen. Klingt dramatisch, aber das ist alles schon passiert. Ansonsten
weißt Du nun natürlich, welche Unterlagen wichtig sind, um die Reiseplanung bestens zu gestalten.

Krankenversicherung oder Auslandszusatzversicherung – wer ist zuständig?

Der erste Griff bei Eltern für das notwendige Reisegepäck geht wohl zur klassischen
Krankenversicherungskarte im Scheckformat. Doch ist diese überhaupt im Ausland gültig? Und genau da
kommst Du schon auf das erste Problem, welches bitte vorher geklärt werden muss. Eine deutsche
Versicherungskarte greift im Normalfall auch im Ausland. Frag vorher aber nochmal nach, weil die
Leistungen von Krankenkasse zu Krankenkasse sowie privater Krankenversicherung und gesetzlicher
Krankenversicherung unterschiedlich sind. Es kann sein, dass nur wenige Tage im Ausland
versicherungstechnisch abgeglichen sind oder nur wenige Kosten. Zur absoluten Sicherheit solltest Du im
Vorfeld eine Auslandskrankenversicherung abschließen. So gehst Du absolut auf Nummer sicher, dass
keine Kosten in Deutschland auf dich zu kommen, wenn Du im Urlaubsort einen Krankenhausaufenthalt
erleiden musstest oder einen Arzt aufsuchen musstest sowie Dein Baby.

Beachte immer die Einfuhr- und Ausreisebestimmungen eines Landes

Nicht jedes Land ist großzügig, wenn es darum geht, gewisse Güter einzuführen. Selbst wenn diese
bedeuten, dass sie für die Gesundheit Deines Babys notwendig sind oder die deine. Dies ist zum Beispiel
bei Medikamenten der Fall und da musst Du extrem aufpassen, was die Einfuhrbestimmungen sagen.

Schmerzmittel sind nicht in allen Ländern gleichermaßen erlaubt. Gerade Länder wie Ägypten, Dubai,
Malediven und asiatische Gebiete sind ausgesprochen streng und bestrafen Zuwiderhandlungen mit
langen Haftstrafen. Achte hier also bitte genau, was Du einführen darfst und was nicht. Frag zur Not beim
Konsulat nach, ob es für gewisse medikamentöse Behandlungen, die Du oder Dein Baby braucht eine
Sondergenehmigung gibt oder ein Einverständnis, damit Dir am Flughafen und beim Aufenthalt in einem
anderen Land nichts zustoßen kann.
Im Allgemeinen solltest Du immer darauf achten, was Du einführen darfst und ausführen darfst. Gerade
bei Medikamenten, Fälschungen und manchmal auch bei Spielzeugen sowie Technik sind gewisse Länder
sehr streng. Das Auswärtige Amt Deutschland informiert da seht gut, die Reisebestimmungen im Web
ebenfalls und die Länder sowie Konsulate in Deutschland der einzelnen Länder. So kannst Du auf alle
Fälle sicher gehen, dass schlimme Überraschungen ausbleiben.

Unterlagen immer kopieren und das Original ebenso mitführen

Wahrscheinlich hast Du schon einmal im TV mitbekommen, dass viele Familien im Urlaub festhingen,
weil ihre Koffer geklaut wurden usw. oder? Das kann Dir natürlich niemand im Vorfeld sagen, wie es bei
Dir läuft und Deinem Baby, aber es kann jedem passieren. Ein Diebstahl, ein Feuer im Hotel, ein Unfall
und mehr kann der Grund sein, wieso auf einmal wichtige Unterlagen fehlen ( siehe die Checkliste oben )
und Du bei der Ausreise, beim Aufenthalt im Land & Co Probleme bekommst. Abschließend möchten
wir Dir bei der perfekten Reisevorbereitung zum Thema Unterlagen daher sagen, dass Du ruhig 1-3
Kopien von Impfpässen über Personalausweis und Reiseunterlagen etc. mit Dir führen solltest. Pack eine
bei Dir im Koffer, die Originale tragt Ihr am Körper und eine beim Baby in die Tasche sowie beim Papa
oder einem Familienmitglied. So kann ein Verlust, ein Diebstahl etc. zu keinerlei Problemen führen.
Sicher ist sicher. Viele Reiseunterlagen musst Du dabei haben, und wenn diese verloren gehen, solltest
Du Kopien von ihnen haben. Das gilt auch für Reisende ohne Babys! Also dürfte das im Grunde auch gar
nicht so neu sein, aber mit dem familiären Nachwuchs möchte man böse Überraschungen noch weniger
erleben, als allein, sowie als Paar oder Freunde stimmt, es? Deswegen solltest Du die Checkliste nutzen,
um die Unterlagen für die Reise zusammenzusuchen und einige Kopien zu erstellen. So kann im Urlaub
nichts passieren, was sich nicht schnell wieder aus der Welt schaffen könntest.

———————————————————————————-
Informationen:
Autor: Tina Müller
Bildnachweis: Pixabay.com / pgbsimon

 

Author: mein-erstes-baby

2 thoughts on “Checkliste – Reiseunterlagen

  1. Die erste Reise mit dem Kind. Das muss aufregend sein. Gerade wenn es noch ein Baby ist.
    Hat man alles dabei, nix vergessen? Was muss man beachten?
    Schöner Beitrag.

     
    1. was man alles beachten muss, oder?
      Aber das meiste kann man unterwegs noch kaufen falls man mal etwas vergessen hat.
      Nur das Kuschelkissen darf nicht fehlen.

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.